Ausstellung 


4. September bis 19. Oktober 2019

Die Künstlerin Adi Kehl blickt auf eine märchenbehaftete Kindheit zurück, was sich auch in ihren Bildern spiegelt. Ihre Farbkonstellationen und motive sprechen eine eigene Sprache. Ihre Landschaften, wie auch ihre abstrakten Werke entführen eine Welt voller Freude, Magie und Mystik. 


Die Künstlerin lebt und arbeitet seit vielen Jahren als freischaffende Künstlerin und bietet  diverse Gestaltungskurse im Gemeinschaftszentrum "In der Au" an. 

Die Ausstellung kann Montag bis Freitag, jeweils von 9 bis 22 Uhr im Gemeinschaftszentrum "In der Au" besichtigt werden.